Stehbolzen M7x148

Wenn schon alles neu und schön wird, dann müssen auch gute Stehbolzen in den Motor.

Die passenden Bundmuttern habe ich bereits aus 42CrMo4 herstellen lassen. Jetzt folgen auch noch Stehbolzen für die Smallblock-Motoren. So hochwertiger Stahl für Drehmomente von max. 14-18Nm bei Aluminiumzylindern, ob das Sinn macht? Die Frage darf man sich gerne stellen. Ich antworte aber darauf immer gerne, dass bei der Verwendung von hochwertigen Materialien die Qualitätstoleranzen weit weniger ins Gewicht fallen als bei üblichem Wald- und Wiesenstahl. Originale Stehbolzen sind mit Sicherheit absolut ausreichend, aber was ist heute schon noch original. Ich hatte erst Zylinderstehbolzen aus Indien in der Hand, die von der Festigkeit eher gegen Butter denn gegen Stahl angelegt waren.

Deshalb nehm ich eben das 42CrMo4 für Stehbolzen und Bundmuttern. Da kann ich mir absolut sicher sein und muss mir keine Gedanken bezüglich Haltbarkeit und thermischer Problematik machen.

Wir, Onkel Mike und ich, überlegen ernsthaft komplette Stehbolzen-Sets inklusive Bundmuttern und Nordlock Zahnscheiben aufzulegen, sofern Interesse besteht.