ddog scooter shed

Eine andere WordPress-Site.

Fertig ist die Rodeo Mühle

Der Zusammenbau und die Finalisierung ist dann gar nicht mehr so ein Thema, obwohl mir langsam die Zeit davonläuft. Das Rodeo rückt stets näher und der Roller ist noch immer nicht angemeldet. Die Anmeldung werd ich zum Ende dieses Beitrages nochmal im Speziellen erwähnen!

Der letzte Schritt vor der Komplettierung von Madame Blinkerlos ist der Austausch der Gabel. Der Großglockner ist beim Rodeo fixer Bestandteil und hat neben dem Aufstieg natürlich auch den Abstieg zu bieten. Wenn ich mein für ein Moped beträchtliches Gewicht samt Gepäck ins Kalkül ziehe und mit dann die kleine Vorderradbremse der PK 50 S ansehe, dann erfüllt mich das nicht wirklich mit viel Ruhe.

Glücklicherweise hab ich noch eine Lenksäule einer PK 125 mit der fetten Bremse und einer Schwinge die kein Anti-Dive benötigt auf Lager liegen. Der Kotflügel der Blauen ist ohnehin nicht mehr ansehnlich und wird mit einem Cobaltblau beilackierten Nachbau ersetzt. Der Gedanke den Glockner damit runter zu fahren erfüllt mich jetzt wenigstens nicht mehr mit schierer Panik.

Die sogenannte Hochzeit geht auch ohne jegliche Interferenzen von Statten und so sieht man den Roller Stück für Stück ganz werden. Die PK ist ohnehin einer meiner liebsten Roller, weil es auch meine allererste Vespa war mit 16 Lenzen und diese hier gefällt mir mit jedem Tag mehr.

Langer Sätze kurzer Sinn, der Roller ist beisammen, also geht es los zum Anmeldegutachten. Erster Versuch beim Raiffeisen Lagerhaus. Ich bring den Roller hin und soll am Folgetag Bescheid bekommen wann er zu holen ist. Am nächsten Tag kein Anruf. Als dann nach zwei Tagen noch immer nichts zu hören ist, ruf ich kurz durch und bekomme als Auskunft dass das Fahrzeug nicht zu überprüfen sei weil es sich nicht mehr in der Datenbank befinden.

Nach unzähligen Telefonaten und Erklärung von Versicherungen, Ämtern und nicht auskunftswilligen Personen weiss ich zumindest was los ist. Weil der Roller vor 2000 abgemeldet wurde ist er bei der Digitalisierung der Österreichischen Zulassungsdatenbank nicht erfasst worden. Sollte aber grundsätzlich kein Problem sein weil JEDE Überprüfungsstelle das Fahrzeug nachtragen kann. Das Lagerhaus kanns schonmal nicht.

Der nächste Tipp den ich bekommen habe wäre eine kleine Werkstätte in Wieselburg, doch leider ist man dort ausgebucht. Der gute Mann am Telefon meint dann der ÖAMTC sollte das problemlos bewerkstelligen können. Also Termin gebucht und ab nach Melk zum Tourenclub. Entgegen den Erwartungen tun sich die Gelben Engel nicht also sonderlich kompetent denn eher als Luftnummer hervor. Wieder einige Tage ins Land gegangen und gleich Auskunft. Geht nicht. Ist nicht in der Datenbank. …uuuuund das kann man ja nicht eintragen. Rodeo schaut düster aus. Shite.

Ich ruf nochmals bei der Werkstätte in Wieselburg an und red ein wenig mit dem Besitzer. Wir kommen drauf dass wir über 27 Ecken irgendwie verwandt sind und das bringt mir einen schnell dazwischen geschobenen Termin ein. Und der Mann ist nicht nur nett sondern auch wirklich kompetent. Ich komm an, er testet den Roller und 20 Minuten später fahr ich mit einem Gutachten nach Hause. Können muss man es.

Die Cobaltblaue Schönheit ist also bereit für das Rodeo.