ddog scooter shed

Eine andere WordPress-Site.

Neues Gehäuse neues Glück

Leider hatte ich nun doch kein passendes Gehäuse für das M244 Projekt auf Lager, als nun schweren Herzens der Entschluss zum Neukauf.

Aufgrund der zu verwendenden Kurbelwelle ist ein Membranansauger unumgänglich, weshalb ich mich ja auch durchgerungen habe meinen eigenen Membran-Ansauger zu gestalten. Schlussendlich hat sich leider herausgestellt, dass ich nun doch kein adäquates Gehäuse mehr zur Verfügung habe. Bei einem Zylinder um knapp 600€ und einer Kurbelwelle um 500€ will ich dann doch kein Risiko mit einem „fertigen“ Gehäuse eingehen.

Wer mich und meine eher angespannte Meinung zu Produkten von Pinasco kennt wird sich nun wundern. Ich hab mir ein Pinasco Slave Gehäuse gekauft. Und ganz ehrlich, ich bin bis auf ein paar kleine Fragwürdigkeiten von dem Gehäuse durchaus überzeugt. Also man hat sich durchaus Gedanken gemacht und die Membrane ist auch gar nicht mal so blöde angeordnet. Der Oberhammer an dem Teil ist aber, dass der Quattrini M244 ohne Probleme über die Stehbolzen flutscht. Ja, mein schönes Lussogehäuse ist eines von der bösen Seite der Macht.

Pinasco hat auch bereits die Überströmkanäle im Gehäuse schön vorbereitet, was die Fräsorgie etwas eindämmt wie man sehr schön am Foto erkennen kann. Ausserdem wird sich die Piaggio-Gehäuse-Warze am Limaseitigen Überströmer verabschieden können. Auch schön irgendwie. Auf jeden Fall ist das Gehäuse schon wieder verpackt und wird mich in der kommenden Woche in die Fertigung begleiten. Dort erhält es eine Beauty-Anwendung im Kurbelgehäuse, damit die schöne Kingwelle dort ihre Arbeit verrichten kann.

Wer meine bzw. dieses Projekt verfolgt, wird sich an den schönen Membran-Ansauger erinnern den ich hab giessen lassen. Tja, den brauch ich zwar bei diesem Motor nun nicht mehr, dafür hab ich endlich den M1X Quattrini aus dem Regal geholt und schnell noch ein weiteres Projekt eröffnet. Bald mehr dazu…